Riesenkrach bei RTL-Sendung "Wer wird Millionär?"

Einstellen Kommentar Drucken

Ein Riesenknall ließ Moderator, Kandidaten und Zuschauer zusammenzucken.

Hoppala, was ist denn da passiert?!

Köln. Kurzer Schockmoment beim RTL-Dauerbrenner "Wer wird Millionär?".

Für "Wer wird Millionär?"-Kandidat Maximillian Heer ging das Quiz anschließend ohne Krawall weiter".

"Was haben Pocher, Geissen, Kahn und Welke gemeinsam?", lautet die 50-Euro-Frage. Alle Köpfe drehten sich in eine bestimmte Richtung im Studio.

Bis zu diesem Kandidaten lief alles glatt in der Doppelfolge "Wer wird Millionär": Der 18-jährige Student Maximilian Heer aus Olpe war gerade bei der 500-Frage, als Günther Jauchs Frage-Antwort-Routine wegen eines Schreckmoments unterbrechen musste.

Ein Monitor war umgekippt, der auf zwei Bierkisten stand. "Wenn das der Gewerbeaußendienst sieht", witzelte Günther Jauch. Bei der Sendung am Montag gab es auf einmal einen lauten Knall im Studio. Einer neuer Fernseher stand im Studio - darauf leuchtete das Wort "Aua".

Comments