Tochter Leonie findet Cathy Lugners Nasen-OP "bescheuert"

Einstellen Kommentar Drucken

"Auf Fotos habe ich gedacht, dass die Nase für mein Gesicht ein bisschen zu groß ist".

"Die Nase hat mich schon immer unterschwellig gestört", erklärt Lugner kurz vor dem Eingriff im Interview mit RTL. "Und der Wunsch wurde immer größer". Doch was sagt ihre Tochter Leonie eigentlich dazu? Und auf dem Weg dorthin zeigt sich das Mädchen ängstlich ob der anstehenden Nasenkorrektur.

"Ich hatte heute Morgen schon ein bisschen Angst. Ich glaube, diese OP könnte ziemlich gefährlich sein", erklärte Leonie vor dem Eingriff. Auch die optische Veränderung ihrer Mutter macht ihr Sorgen: "Ich habe irgendwie Angst, dass meine Mutter zu künstlich aussehen könnte". So richtig begeistert ist Cathys Tochter allerdings nicht. Und als die zum ersten Mal das neue Näschen ihrer Mutter sieht, kann sie sich einen direkten Kommentar nicht verkneifen. "Bescheuert. was habe ich für eine kranke Mutter", sagt sie. Trotzdem findet sie das Ergebnis "schon gut".

Comments