FCB-Fans bewerfen Neymar mit Papiergeld - Protest auch gegen UEFA

Einstellen Kommentar Drucken

Die Fans des FC Bayern München haben im Rückspiel der Champions League gegen Paris St. Germain (im LIVETICKER) wieder gegen hohe Ticketpreise und exorbitante Ablösesummen im internationalen Fußball protestiert.

Schon beim letzten Auswärtsspiel der Bayern in Anderlecht protestierten die Fans auf die gleiche Weise gegen horrende Ticketpreise, woraufhin der deutsche Rekordmeister von der UEFA bestraft wurde. Auf den falschen Fünfhundertern war das Gesicht des mit 222 Millionen Euro teuersten Spieler aller Zeiten abgebildet.

Neymar ließ sich von der Protest-Aktion allerdings nicht aus der Ruhe bringen. Die Wurfgeschosse kickte der teuerste Fußballer der Welt gelassen zur Seite.

Zuvor hatten die Münchner Anhänger ihrem Frust bereits mit einem Banner Luft gemacht. Daraufhin enthüllte die Südkurve ein Transparent: "Falschgeld zu werfen wird bestraft".

Ob sich der Brasilianer eines der Bündel als Souvenir eingesteckt hat, ist nicht bekannt.

Comments