Vertrag bis 2020 Ede heuert in Altglienicke an

Einstellen Kommentar Drucken

Kein geringerer als Chinedu Ede (30) verstärkt den Regionalligisten. Zuletzt war er im fernen Bangkok tätig. Dort ist Ede ab der kommenden Rückrunde spielberechtigt.

Ede ist damit zurück in seiner Heimatstadt. Für Hertha BSC (19 Einsätze/1 Tor) und Mainz 05 (9/1) spielte er in der Bundesliga. Nach 25 Pflichtspieleinsätzen zog es ihn 2008 zum MSV Duisburg, ehe er 2010 in die Hauptstadt, diesmal allerdings zum 1. FC Union, zurückkehrte. In dieser Zeit spielte Ede auch in den Niederlanden bei Twente Enschede und für Anorthosis Famagusta auf Zypern. Der ehemalige Junioren-Nationalspieler bringt unter anderem die Erfahrung von 109 Zweit- und 28 Erstligaspielen mit. Hammermeldung aus Altglienicke. Die VSG fügt den nächsten Namen zu ihrer Raupensammlung hinzu. Erst im Oktober hatte der Berliner Stadtteilklub mit Boubacar Sanogo einen ehemaligen Bundesligaprofi unter Vertrag genommen.

Ede wird mit den Routiniers Torsten Mattuschka und Björn Brunnemann einstige Weggefährten vom 1. FC Union Berlin wiedertreffen.

Comments