Android Wear erhält ab sofort Oreo

Einstellen Kommentar Drucken

Rund drei Monate nachdem die Software für Smartphones veröffentlicht wurde, rollt Google das Update Android 8 Oreo endlich auch für Smartwatches aus.

Anfang Oktober hat Google die Betaphase von Android Wear für die LG Watch Sport gestartet. Sie basiert zwar auch auf dem Code von Android 8.0 Oreo, trägt aber für das Wearable-Betriebssystem die Versionsnummer 2.6.

Android Wear bekommt das Oreo-Update. Daher kann für die verschiedenen Smartwatch-Modelle auch kein verbindlicher Termin für den Roll-out des Updates genannt werden. Darunter erweiterte Einstellungen für die Vibration, Touch lock und die Unterstützung für weitere Sprachen bzw. Länder (Portugal, Belgien, Tschechien und noch einige mehr).

Die grundsätzliche Nutzeroberfläche von Android Wear bleibt auch mit Oreo unangetastet, weil die größten Neuerungen unter der Oberfläche versteckt sind. So gibt es nun eine zusätzliche App-Kategorie, die darüber informiert wie viel Speicher die einzelnen Anwendungen verbrauchen und welche Berechtigungen sie benötigen. Sie könnte sich möglicherweise positiv auf die Akkulaufzeit der Android-Smartwatches auswirken.

Comments