Fahrer haut einfach ab! Audi kracht durch Hauswand im Kreis Pinneberg

Einstellen Kommentar Drucken

Ein Bewohner wurde bei dem Unfall in der Nacht zum Donnerstag durch herumfliegende Trümmer am Kopf verletzt, wie die Polizei mitteilte.

Ein rotes Auto als ungebetener Gast in einem Wohnzimmer in Heist im Kreis Pinneberg: Wenige Stunden nachdem der Wagen durch die Wand krachte, wird das Ausmaß der Schäden sichtbar.

Die Fahrerin war nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen mit ihrem ehemaligen Lebensgefährten unterwegs, der in einem zweiten Wagen hinter ihr fuhr.

Das Auto ist ein Fall für die Schrottpresse.

Feuerwehrleute schließen das Loch in der Wand vorerst provisorisch. Später muss das Mauerwerk aufwendig erneuert werden. Er musste mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Nach dem Unfall flüchteten beide zu Fuß, die Feuerwehr suchte mit einer Wärmebildkamera die nähere Umgebung ab. Bei einer Kontrolle stellte sich heraus, dass die Unfallfahrerin einen Atemalkoholwert von 1,6 Promille hatte. Gegen sie wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, unerlaubten Entfernens vom Unfallort und fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Auch ihrem Begleiter droht Ärger. Zudem weigerte er sich, einen Atemalkoholtest abzugeben, wie ein Polizeisprecher sagte.

Comments