IPhone & iPad: iOS 11 auf 59% der Geräte

Einstellen Kommentar Drucken

Am 4. Dezember war auf 59 Prozent aller iPhones und iPads iOS 11 installiert, wie Apple auf seiner Developer-Seite festhält. Anschließend gab es nur inoffizielle Meldungen darüber, wie gut sich das System verbreitet. Dazu hat Apple nun neue Zahlen veröffentlicht. Ein Drittel ist noch mit iOS 10 unterwegs, acht Prozent nutzen eine noch ältere Version des mobilen Betriebssystems.

Auf der Entwickler-Webseite zum Thema App Store erklärt Apple, dass iOS 11 nun auf 59% Marktanteil kommt. Sogar iOS 8, das viele Nutzer durch hohen Speicherplatzbedarf von der Installation abschreckte, hatte Ende November 2014 die 60-Prozent-Hürde genommen. Denn vor einem Monat, am 6. November, hat Apple zum letzten Mal eine Statistik veröffentlicht, und da war der Anteil von iOS 11 nur 7 Prozent niedriger - und das obwohl Apple seither zahlreiche Updates veröffentlicht hat, die potenziell Nutzer zum Update überreden könnten. Apple lädt das Update auf iOS-10-Geräte automatisch herunter und erinnert regelmäßig daran, dieses doch zu installieren - wer da auf den falschen Button drückt, landet über Nacht in iOS 11.

Bislang ist nicht klar, weshalb Apple-User das iOS-11-Update so zögerlich übernehmen. iOS 11 bedeutet das Aus für 32-Bit-Apps, aber das ist vermutlich nicht der einzige Grund.

Comments