Karosserieteil zerstört Zug-Scheiben: Sechs Verletzte

Einstellen Kommentar Drucken

Warum sich die Abdeckung gelöst hat, ist noch nicht klar. Das Metallteil durchschlug mehrere Scheiben der Kurhessenbahn sowie acht Fensterscheiben des IC. Sechs Reisende wurden verletzt. Betroffen waren ein Zug der Kurhessenbahn (KHB) und ein Intercity-Zug (IC) der Deutschen Bahn, wie die Bundespolizeiinspektion Kassel mitteilte.

Ermittler der Polizei untersuchen den beschädigten Zug. Nahe der Ortschaft Gensungen fuhren die Züge aneinander vorbei.

In der KHB erlitten fünf Jugendliche leichte Verletzungen. Sie wurde zur Behandlung in einer Augenklinik nach Kassel gebracht.

Die Bahnstrecke zwischen Kassel und Wabern wurde voll gesperrt. Ein Ersatzverkehr mit Bussen wurde laut Bahn eingerichtet, der Fern- und Güterverkehr über Fulda umgeleitet. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen zu dem ungewöhnlichen Unfall aufgenommen.

Comments