Mysteriöser Todesfall: 70-Jähriger geht auf Londoner Straße spontan in Flammen auf

Einstellen Kommentar Drucken

Im Norden der britischen Hauptstadt London ist ein 70-Jähriger Rentner laut Augenzeugenberichten spontan in Flammen aufgegangen.

Wie die Sun berichtet, ereignete sich der Vorfall bereits am 17. September, jetzt bitten die Beamten die Bevölkerung um Hilfe bei der Aufklärung. Der Mann fing plötzlich an zu brennen. Einige Passanten haben noch versucht, das Feuer zu löschen, doch erst Feuerwehr und Rettungssanitäter konnten den Flammen Einhalt gebieten - leider zu spät.

John N. wurde noch in ein Krankenhaus gebracht, erlag dort jedoch seinen Verletzungen. Den Beamten ist bis heute absolut schleierhaft, wie der Mann verbrennen konnte. Die Polizei hat bisher keine Erklärung für den Brand gefunden. Die Beamten ermitteln jedoch weiter.

Comments