Sperrung der A42-Brücke aufgehoben

Einstellen Kommentar Drucken

Nach dem Schiffsunglück auf dem Rhein ist die gesperrte Brücke auf der Autobahn 42 in Duisburg wieder für den Verkehr freigegeben worden. Es hätte noch schlimmer kommen können, sagen Ermittler. An Bord des Flussschiffs "Swiss Crystal" befanden sich 129 Menschen.

Ein Hotelschiff, dass am in Richtung Niederlande unterwegs war, rammte am Abend einen Pfeiler der Duisburger Rheinbrücke.Das Schiff war mit rund 130 Passagieren besetzt. Der Bug wurde beschädigt, das Schiff wurde evakuiert. Lebensgefahr bestand nicht, wie ein Polizeisprecher der Deutschen Presse-Agentur sagte. Ein zweites Passagierschiff kam der havarierten "Swiss Crystal" zu Hilfe und nahm die Passagiere an Bord.

Die A42 wurde wegen des Unfalls zwischen Kamp-Lintfort und Duisburg-Nord zunächst bis Mittwoch gesperrt. "Wie die Schäden sich entwickeln, kann man natürlich am Besten im Hellen erkennen". Notärzte behandelten Passagiere auch an der Einsatzstelle.

Comments