WhatsApp beendet Support für Windows Phone 8 und Blackberry 10

Einstellen Kommentar Drucken

Die Fans von Blackberry OS und Blackberry 10 haben Erfolg gehabt und Facebook überzeugen können, die Unterstützung für Whatsapp zwei Mal zu verlängern. Gleichzeitig weist WhatsApp noch einmal darauf hin, dass es derzeit keinerlei offizielle Möglichkeit gibt, Chat-Verläufe zwischen verschiedenen Plattformen zu übertragen, um sie auf neuen Smartphones weiterhin abrufen zu können.

Januar 2018 ist Whatsapp dann aber nicht gleich ohne Funktion - ganz im Gegenteil.

Zwar wird man WhatsApp vorerst auf diesen Geräten noch verwenden können, man kann allerdings keine neuen Konten mehr erstellen. Es wird nur keine größeren Software- und Funktionsupdates mehr geben. Der prinzipielle Funktionsumfang soll weiterhin gewährleistet werden.

Dezember 2017 ist nun der nächste Stichtag.

Die populäre Messaging-App WhatsApp wird mit Ende des Jahres die Unterstützung von einigen Smartphone-Betriebssystemen einstellen.

Nach dem Support-Aus für Windows Phone 7 folgt in diesem Jahr auch das Ende von Windows Phone 8.0.

Die neueren BlackBerry-Smartphones setzen bereits auf Android und nur ältere Modelle nutzen noch das bereits in die Jahre gekommene BlackBerry OS.

Nokias S40 will Facebook noch bis zum 31. Dezember 2018 unterstützen und ab dem 1. Februar 2020 wird der Support für Geräte mit Android 2.3.7 alias Gingerbread beendet. Auch der Support von Windows Phone 8.0 wird eingestellt, wodurch die drei Plattformen ziemlich sicher, zumindest in Deutschland, aussterben werden.

Comments