Aldi Süd belastet Kunden-Kreditkarten mehrfach: Prüft eure Rechnungen

Einstellen Kommentar Drucken

Wer am Dienstag oder Mittwoch dieser Woche bei dem Discounter Aldi Süd in Deutschland eingekauft und mit Kreditkarte bezahlt hat, muss damit rechnen, dass seine Karte gleich mehrfach belastet wurde. Ihre Kreditkarten wurden mehrfach belastet.

Das Unternehmen teilte am Donnerstag mit, aufgrund eines technischen Fehlers sei es im Zeitraum zwischen dem 2. Januar, 13.00 Uhr, und dem 3. Januar, 21.00 Uhr zu Störungen bei den Kartenzahlungen gekommen.

Wegen eines technischen Fehlers wurden in dieser Woche Kunden, die bei Aldi-Süd per Kreditkarte einkauft haben, die Beträge mitunter mehrfach vom Konto abgebucht. Betroffene Kunden müssen - so Aldi Süd - nicht selbst aktiv werden. Dies könne laut Aldi jedoch "einige Tage in Anspruch nehmen".

Ausdrücklich entschuldigt sich Aldi Süd noch einmal für die Unannehmlichkeiten und betont, dass Girocard-Kunden von den Vorfällen nicht betroffen waren. "Bis dahin bitten wir unsere Kundinnen und Kunden noch um etwas Geduld".

Weiterhin wurde für die betroffenen Kunden eine Service-Hotline unter der Nummer 0208 629 204 20 eingerichtet.

Wie viele Käufer von den Vorfällen tatsächlich betroffen waren, ist bisher nicht bekannt.

Comments