Sechs Verletzte bei Unfall auf A6 bei Mannheim

Einstellen Kommentar Drucken

Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 6 bei Mannheim haben am Morgen sechs Menschen Verletzungen erlitten. "Er befindet sich in der Obhut seines Herrchens und war nicht ursächlich für den Unfall". Es befanden sich fünf Rettungswagen und zwei Rettungshubschrauber im Einsatz.Während der Rettungsarbeiten war die Unfallstelle in Fahrtrichtung Frankfurt gesperrt. Ein Polizeisprecher sagte, es werde noch überprüft, ob das mutmaßliche Kapuzineräffchen legal und artgerecht im Besitz der Person sei. Durch die Wucht der Kollision kam der vorausfahrende Wagen von der Straße ab und auf der Seite liegend in einem Acker zum Stillstand.

Der Wagen des Verursachers überschlug sich und blockierte eine Fahrspur.

Gegen den 20-jährigen Fahrer des auffahrenden VW Sharan mit Mannheimer Zulassung ermitteln die Beamten des Verkehrskommissariats Walldorf wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung und der Straßenverkehrsgefährdung. Die Behörden hatten zunächst mitgeteilt, in jedem der beiden Autos hätten drei Menschen gesessen.

Comments