Was iPhone-Nutzer über den Akku-Tausch wissen müssen

Einstellen Kommentar Drucken

Was das Programm allerdings nicht verrät: ob der Zustand des Akkus bereits dazu führt, dass ein iPhone in der Leistung gedrosselt wird.

Sollten hiervon nur 10 Prozent Apples Angebot annehmen und die Batterie ihres Handys vergünstigt tauschen lassen, anstatt auf ein neues iPhone-Modell zu upgraden, da ihnen die erhöhte Akkulaufzeit ausreicht, und sollten sich weitere 30 Prozent der Betroffenen wegen des Vertrauensverlust gegen den Kauf eines neuen iPhone-Modells entscheiden, würde Apple insgesamt 16 Millionen Smartphones weniger verkaufen. Zusatzkosten und Einschränkungen können das Ganze aber noch verteuern.

Die Seite "MacRumors" berichtet jedoch von einem internen Papier bei Apple, in dem es heißt, auch Akkus, die noch mehr als 80 Prozent Kapazität aufweisen, könnten kostengünstig ausgetauscht werden. Künftig soll das Betriebssystem den Anwendern mehr Informationen und weitere Wahlmöglichkeiten bieten.

Statt bisher 89 Euro kostet der Akkutausch bei iPhones der Baureihen 6, 6s, SE sowie 7, bei denen die Garantie bereits abgelaufen ist, nun 29 Euro.

Bis Ende 2018 können Sie Gebrauch von Apples Akkutausch-Angebot machen. So wäre es sinnvoll, den Akku schon frühzeitig in diesem Jahr noch austauschen zu lassen, da ab Januar 2019 wieder der volle Preis anfällt.

Android & iOS- das sind die besten Apps
Android & iOS- das sind die besten Apps

Woher weiß ich, wie stark mein Akku ist?

Bis dahin ist man auf externe Apps angewiesen, etwa "Battery Life".

Akku-Tausch ist gut für die Umwelt - und eine gute PR-Strategie?

Falls ihr dennoch den offiziellen Test durchführen wollt: Er kann nicht nur im Apple-Store, sondern auch aus der Ferne seitens Apple vom Support-Team durchgeführt werden. Das Programm umfasst damit alle noch von Apple angebotenen Modelle plus der 6er-Serie.

Immerhin seien bis zu 77 Prozent der iPhone-Besitzer zum Akkutausch berechtigt. Den Akkutausch wählt man per Klick auf "Batterie, Stromversorgung & Aufladen" und den Unterpunkt "Battery Replacement".

Um wirklich nur 29 Euro für den Akkutausch zahlen zu müssen, muss das iPhone in einem Shop (autorisierter Händler) abgegeben und wieder abgeholt werden. Derzeit sei mit einer Reparaturzeit von einer Woche auszugehen.

Komfortabler, aber etwas teurer, ist die Abwicklung über einen Paketdienst (DHL). Das Fix Kit für das iPhone 4S kostet hierzulande 18,95 Euro, für das iPhone 6 24,95 Euro und für das iPhone 7 29,95 Euro - jeweils zuzüglich Versandkosten. Danach wird das reparierte iPhone wiederum per Paketdienst geliefert. Über das Jahr hinweg würde sich der Apple-Umsatz also um mehrere Milliarden US-Dollar verringern - bei einem niedrig angesetzten durchschnittlichen iPhone-Preis von 600 US-Dollar wären es 9,6 Milliarden US-Dollar. Außerdem empfiehlt es sich ein frisches Backup zu erstellen - entweder mit iTunes oder, noch einfacher, über die iCloud - da Apple angibt, sämtliche Daten im Rahmen der Reparatur zu löschen.

Comments