Berliner Hauptstadtflughafen braucht bis eine Milliarde Euro mehr

Einstellen Kommentar Drucken

Die "Bild am Sonntag" berichtet, es fehle momentan bis zu einer Milliarde Euro. Den entsprechenden Finanzbedarf habe die Geschäftsführung schon vor Weihnachten angemeldet.

Bis zur geplanten Eröffnung im Oktober 2020 fehlen demnach allein dadurch rund 750 Millionen Euro. Zudem benötige der Flughafen weitere Millionen für neue Aufträge zur Fertigstellung und zum beschleunigten Ausbau. Maximal 400 Millionen Euro könne die Gesellschaft durch Kredite alleine stemmen, berichtete die Zeitung aus Gesellschafterkreisen. Über die Finanzierung der restlichen Summe herrsche Uneinigkeit zwischen dem Bund und den Ländern Berlin und Brandenburg. Er verwies auf Nachfrage der Deutschen Presse-Agentur auf eine Aufsichtsratssitzung im März, bei der über die Finanzierung entschieden werde.

Die Kosten sind bereits kräftig gestiegen. Ursprünglich war eine Eröffnung für den November 2011 und dann für den Juni 2012 geplant. Besonders der Brandschutz im Hauptterminal macht Schwierigkeiten.

Comments