Heidi Klum: 'Germany's Next Topmodel' startet dieses Jahr in der Karibik

Einstellen Kommentar Drucken

Man kann Heidi Klum auf jeden Fall nicht vorwerfen, dass sie sich für die neue Staffel nichts hat einfallen lassen: Mussten die Meeedchen im vergangenen Jahr zu Beginn noch in Stockbetten hausen und Klassenfahrt-Charme in riesigen Schlafsälen über sich ergehen lassen, packt die Model-Mama ihre angehenden Mannequins diesmal direkt ins Flugzeug und fliegt sie in die Karibik. Denn wie heißt es doch immer so schön: Nur Eine kann "Germany's next Topmodel" werden ...

Los geht es ab dem 8. Februar auf ProSieben. Aber stimmt ja leider. Vielleicht noch ein bisschen heulen.

Mit ihren Co-Juroren Thomas Hayo (49, zum achten Mal dabei) und Mode-Designer Michael Michalsky (50, zum dritten Mal dabei) versucht Heidi ein paar Worte an die GNTM-Fans zu richten. Runde werden die ersten 50 Modelaspirantinnen deshalb in die Karibik geflogen!

"Wir überlegen uns jedes Jahr etwas Außergewöhnliches für die Nachwuchsmodels", erklärte Heidi Klum in einem offiziellen Statement von 'ProSieben'. "In Kombination mit der paradiesischen Kulisse wird unser Show-Auftakt dieses Jahr einzigartig", verspricht Michael Michalsky. Außerdem gibt es für die Siegerin wieder einen Vertrag mit der Agentur One Eins Fab und ein Auto. "Wir zeigen Heidi eine geballte Ladung starker Persönlichkeiten mit dem Zeug zum Topmodel", wird Hayo in der Pressemitteilung des Senders zitiert. Auch Michalsky ist sich sicher: "Wir haben wirklich besondere Nachwuchsmodels gecastet".

Comments