"Super Lösung": Götze adelt BVB-Coach Stöger

Einstellen Kommentar Drucken

Fünf Meistertitel, vier Pokalsiege und Schütze des entscheidenden Tores im WM-Finale: Mit 28 Jahren hat Mario Götze bereits eine beeindruckende Vita vorzuweisen.

Bei den zuletzt leidgeprüften Profis von Borussia Dortmund ist der Spaß am Fußball zurück.

Für die Zukunft hat der 25-Jährige große Ziele: Götze will die Champions League gewinnen. Im Interview mit der deutschen Bild-Zeitung schwärmt er von Stöger. "Wer weiß, wie häufig sich Chancen bieten", mahnt Götze.

Äußerst positiv spricht Götze über Neo-Coach Peter Stöger.

"Mir geht es gut, ich denke, ich werde morgen spielen", erklärte Götze vor dem Testspiel gegen SV Zulte Waregem und ergänzte: "Ich bin fit und fühle mich gut". Nämlich das hier: "Er ist sehr, sehr begeisternd. Ich glaube, dass er eine super Lösung und ein toller Trainer ist". "Ich bin davon überzeugt, dass er uns die nötige Stabilität geben kann und uns in der Rückrunde wieder voranbringen wird", so Götze.

In der Rückrunde will Götze selbst dann auch wieder voll durchstarten. Auch die Stoffwechsel-Problematik ist überwunden: "Die Thematik hat sich erledigt". Ich bin sehr positiv, jetzt habe ich alles, was eine Karriere ausmacht, wohl mal mitgemacht. "Titel, Siege, Enttäuschungen, Verletzungen".

Comments