Tränen bei DSDS Warum Dieter Bohlen wirklich weint

Einstellen Kommentar Drucken

Bei diesem Auftritt wurde sogar der knallharte Pop-Titan ganz weich. Normalerweise sticht Dieter Bohlen bei "Deutschland sucht den Superstar" eher durch seine beinharten Sprüche und niederschmetternden Urteile heraus.

Doch es ist nicht nur die Stimme, die ihn zum Schluchzen bringt. Lesen Sie mit BILDplus, warum Dieter Bohlen die Gefühle übermannten und welche Erinnerung bei ihm hochkam. "Zugluft" scherzt die Show-Ikone über den Grund für seine Tränen.

Denn als Kandidatin Mandy Mettbach sich mit dem Marianne Rosenberg-Titel "Liebe kann so weh tun" vor die kritischen Augen der DSDS-Jury stellt, kommen Jury-Urgestein Dieter spontan die Tränen! "Da war wenig zum Lachen." .

Harte und ehrliche Worte, die man von Bohlen sonst nur bei der Beurteilung untalentierter Casting-Teilnehmern hört und deswegen auch Kandidatin Mandy überraschten. Ich hätte nie damit gerechnet. Offensichtlich habe ich Erinnerungen bei ihm geweckt und alte Schubladen geöffnet.

Sängerin Mandy zeigte sich gegenüber der "Bild" überrascht: "Ich wäre am liebsten sofort zu ihm hingegangen, um ihn zu umarmen".

Comments