Weitere Enttäuschung für Real Madrid

Einstellen Kommentar Drucken

Doch dann kommen die Minuten des Gareth Bale: Der Waliser, der erstmals seit September in einer La-Liga-Startelf steht, stellt zuerst im Konter den Einstand her (36.), ehe er nicht einmal zwei Minuten später einen Isco-Traumpass zum 2:1 ins Tor lenkt. Jose Arnaiz hatte in der 15. Minute den Tabellenführer der Primera Division in Führung gebracht, Pione Sisto (31.) gelang noch vor der Pause der Ausgleich für die starken Gastgeber.

Philippe Coutinho, der am Samstag für rund 160 Millionen Euro von Liverpool nach Katalonien gewechselt war, war nach Informationen der Nachrichtenagentur AFP nicht im Stadion. Für den 20 Jahre alten französischen Nationalspieler war es nach seinem Muskelriss im Oberschenkel erst der vierte Pflichtspieleinsatz für Barcelona.

Champions-League-Sieger Real Madrid legte beim Zweitligisten CD Numancia ein 3:0 (1:0) vor. Bei Real fehlten unter anderen Cristiano Ronaldo und Fußball-Weltmeister Toni Kroos. Numancias Pape Maly Diamanka sah in der 61. Minute Gelb-Rot.

Die Achtelfinal-Rückspiele in der Copa del Rey finden in der kommenden Woche statt.

Comments