Android-Verteilung im Januar 2018: Nougat überholt Lollipop

Einstellen Kommentar Drucken

Das am häufigsten verwendete Betriebssystem ist noch immer Android Marshmallow, allerdings könnte dieser Platz schon im nächsten Monat oder spätestens im März verloren gehen, denn der neue Zweitplatzierte kommt mit großen Schritten.

Generell muss man sagen, dass sich Android Oreo nach wie vor schwer tut, sich jedoch langsam der 1-Prozent-Hürde nähert. Die Android-Oreo-Versionen kommen zusammen auch auf knapp über 15 Prozent, womit beide Systeme schon 73 Prozent abdecken. weitere 16 Prozent macht Android 6.0.x aus.

Android 7 ist nun auf 26,3 Prozent aller ausgewerteten Geräte vertreten und hat sich damit als zweitstärkste Android-Version vor Android 5 (25,1 Prozent) geschoben.

Der Rückgang von Android Marshmallow wird in den nächsten Monaten mutmaßlich weitergehen, da die brandneue Version Android 8 Oreo in den kommenden Monaten weiterhin zulegen wird. Dennoch ein Achtungs-Erfolg: 0,2 Prozent.

Google-Statistik von den 7 Tagen vor dem 11. Dezember; es fehlen Versionen unter 0,1 Prozent. Froyo selbst taucht in dieser Liste nicht mehr auf, weil die Verteilung mittlerweile bei unter 0,1 Prozent liegt und sie damit auch von Google nicht mehr als relevant erachtet wird. Erste Smartphones, die auf Android 8 basieren, sind bereits vorgestellt worden, für andere wurde ein Update auf die neueste Android-Version bereits angekündigt. Ein ähnlicher Verlauf dürfte also auch von Android O erwartet werden.

Viele große Smartphone-Hersteller stellen ihre Flaggschiffe kurz vor der Präsentation einer neuen Android-Version vor, oder manchmal auch kurz danach, und haben somit nicht genügend Zeit um das aktuelle Betriebssystem auf den Smartphones zu installieren.

Comments