Giuliana Farfalla nackt auf dem Playboy

Einstellen Kommentar Drucken

"Sie mag die erste Transsexuelle überhaupt auf dem Titel des deutschen Playboy sein".

Pünktlich zum Start des diesjährigen Dschungelcamps am 19. Januar hat der "Playboy" wieder eine der Insassinnen auf sein Titelbild genommen.

Das Cover der Februarausgabe ziert diesmal das 21-jährige Transgender-Model Giuliana Faralla. Schon mit ihrer Teilnahme bei Heidi Klums Casting-Format "Germany's Next Topmodel" wollte sie anderen Transgendern und Transsexuellen Mut machen. Am Dienstag hat der Sender Farfalla als erste offizielle Dschungel-Kandidatin für die neue Staffel bestätigt. "Und zugleich ein wunderschöner Beleg dafür, wie wichtig der Kampf für das Recht auf Selbstbestimmung ist", freut sich Playboy-Chefredakteur Florian Boitin über das Engagement der jungen Frau.

"'Playboy' frägt mich an?" Der deutsche Playboy sieht sich da übrigens ganz in der Tradition von Gründer Hugh Hefner, der sich zeitlebens für die Freiheit des Einzelnen starkgemacht hat und entschlossen gegen jegliche Form von Ausgrenzung und Intoleranz eingetreten ist. Aber das Ausziehen für ein sexy Fotoshooting war für Farfalla als Model natürlich nicht sonderlich schlimm und "keine große Überlegung".

Comments