PS4: 5,9 Millionen Exemplare im Weihnachtsgeschäft verkauft

Einstellen Kommentar Drucken

Demnach konnten im Weihnachtsgeschäft sechs Millionen PlayStation 4 und PlayStation 4 Pro verkauft werden. Damit schrammt das Unternehmen nur knapp am Ergebnis des Vorjahres vorbei. 2016 verkaufte man im Weihnachtsgeschäft 6,2 Millionen Einheiten.

Insgesamt habe Sony damit inzwischen 73,6 Mio PlayStation-4-Geräte verkauft und im Dezember außerdem Rekordzahlen bei den Verkäufen im PlayStation Store erzielt. Die PlayStation 3 kommt auf insgesamt knapp 87 Millionen verkaufte Einheiten und könnte in diesem Jahr eingeholt werden, die PlayStation 2 ist mit 157,68 Millionen Einheiten mit Abstand das am häufigsten verkaufte Modell. Die Angebote im Dezember haben offenbar überzeugt.

Wer gerne PlayStation VR nutzt, darf sich freuen, denn wie Sony Interactive Entertainment in einem Statement gegenüber der japanischen Nikkei bekannt gegeben hat, soll die Zahl der PSVR-Titel im Jahr 2018 von 150 auf 280 steigen. Die PlayStation 4 ist gemessen an den Absatzzahlen derzeit die erfolgreichste aktuell erhältliche Spielkonsole auf dem Markt. Sony bleibt also mit der PlayStation 4 weiter auf Erfolgskurs.

Comments