Bernadette Schild überholt Shiffrin

Einstellen Kommentar Drucken

Shiffrin scheint im Moment einfach unbezwingbar. Und auch Mélanie Meillard, Fünfte bei Halbzeit, kam im zweiten Anlauf nicht ins Ziel. "Shiffrin ist im zweiten Durchgang sensationell gefahren". Die Obwaldnerin steht im Slalom mit einem 10. Platz als bestem Saisonergebnis zu Buch. Ferner: 10. Michelle Gisin (SUI) 2,30. 19.

Sehr gut hielten sich zwei der jungen Schweizer Nachwuchsfahrerinnen, die Nidwaldnerin Carole Bissig und die Urnerin Aline Danioth, die sich mit den hohen Nummern 55 und 47 für den zweiten Lauf qualifizierten, beide erst zum zweiten Mal überhaupt. Zuletzt hatte die Amerikanerin ihre Konkurrenz im ersten Lauf dreimal in Serie um deutlich mehr als eine Sekunde distanziert, doch für einmal gehört ihr nur die Rolle der ersten Verfolgerin.

Bernadette Schild führt nach dem ersten Durchgang des Damen Weltcup-Slaloms in Flachau überraschend vor Seriensiegerin Mikaela Shiffrin. Die Salzburgerin Bernadette Schild landete auf dem zweiten Platz. Frida Hansdotter (SWE) 0,74. 4. Nina Haver-Löseth (NOR) 2,62. 5. Katharina Truppe (AUT) 2,67. 6. Chiara Costazza (ITA) 2,80. Carole Bissig (SUI) 4,09. 20. - 27 der 30 Finalistinnen klassiert. - Ausgeschieden u.a.: Wendy Holdener (SUI), Mélanie Meillard (SUI) und Petra Vlhova (SVK).

Comments