Millionen-Raub im Ritz-Carlton Axt-Räuber stürmen Pariser Luxushotel

Einstellen Kommentar Drucken

Bei einem Raubüberfall auf das Pariser Luxus-Hotel Ritz haben fünf Tatverdächtige Schmuck im Millionenwert erbeutet. Wie der Radionachrichtensender Franceinfo unter Berufung auf Polizeikreise berichtete, schlugen die Täter heute Abend mit Äxten Schmuckvitrinen in der Hotelhalle ein.

Drei der Täter konnte die Polizei bereits fassen, die anderen beiden sind noch auf der Flucht. Zwei weitere Verdächtige sind nach Medienberichten noch flüchtig. Die Polizei sprach von einer Beute im Wert von "mehreren Millionen Euro". Das Ritz am eleganten Vendôme-Platz ist eines der bekanntesten Luxushotels der französischen Hauptstadt. Die englische Daily Mail berichtet gar von Zeugen, die vor Ort mehrer Schüsse gehört haben wollen, als die Räuber das Hotel stürmten.

In dem Viertel befinden sich zahlreiche Luxusjuweliere.

Comments