Stocker kehrt zu Basel zurück

Einstellen Kommentar Drucken

Die Gerüchte um einen möglichen Abgang von Mittelfeldmann Valentin Stocker bei Hertha BSC (TAG24 berichtete) scheinen sich zu bestätigen. Nach Informationen des Schweizer "Blick" wird der Wechsel noch am Mittwoch offiziell verkündet.

Bereits im Sommer 2017 wurde Stocker, der seit 2014 in 65 Spielen für die Hertha acht Tore erzielte, mit seinem Ex-Verein FC Basel in Verbindung gebracht. Der 28-Jährige kam in der Vorrunde nur zu fünf Pflichtspieleinsätzen und wurde dabei viermal eingewechselt. Sein Vertrag endet im kommenden Sommer, dann wäre er ablösefrei.

Wichtig für den Rückrundenauftakt bei Aufsteiger VfB Stuttgart am Samstag (15:30 Uhr): Flügelflitzer Alexander Esswein (27) fehlt wohl aufgrund einer fiebrigen Erkältung. "Das wird eng - oder gar nichts. Wenn seine Blutwerte gut sind, kann er wieder trainieren", hat Dardai wenig Hoffnung.

Angesichts der Rückkehr von Mitchell Weiser nach einer Sprunggelenksverletzung ins Teamtraining hofft Dardai auf einen Einsatz des U21-Europameisters. Hertha muss bei den Schwaben zudem auf Innenverteidiger Karim Rekik verzichten. Ob Sebastian Langkamp oder Fabian Lustenberger neben Niklas Stark im Defensivzentrum auflaufen werden, ließ der ungarische Coach noch offen.

Comments