Tödlicher Unfall in Gerstetten: Schuss löst sich aus eigenem Jagdgewehr

Einstellen Kommentar Drucken

Tragischer Jagdunfall bei Gerstetten!

Laut den Ermittlungen der Kriminalpolizei dürfte sich beim Besteigen der Leiter ein tödlicher Schuss aus dem Jagdgewehr des Mannes gelöst haben.

Eine Straftat oder Fremdbeteiligung schließen sie aus. Ein 56-jähriger Jäger kommt bei der Wildschweinjagd in einem Wald bei Sontbergen ums Leben.

Schrecklich: Angehörige des Mannes hatten sich auf die Suche nach ihm gemacht, nachdem er nicht nach Hause gekommen war.

"Jagdunfälle mit Schusswaffen sind selten", sagte ein Sprecher der Polizei. Aus seinem Gewehr löste sich ein Schuss - bei einer eigentlich harmlosen Aktion.

Comments