,,Ein Stück Scheiße": "Harvey Weinstein in Restaurant attackiert

Einstellen Kommentar Drucken

Als der gefallene Filmmogul jetzt in einem Restaurant im US-Bundesstaat Arizona aufkreuzt, rastet ein Gast völlig aus. Wie das US-Klatschportal "TMZ" berichtet, wurde der tief gefallene Hollywood-Mogul am Dienstagabend in einem Restaurant tätlich angegriffen. Da sollen dem Mann die Sicherungen durchgebrannt sein.

Der Vorfall ereignete sich am Dienstag im Sanctuary Camelback Mountain Resort in der Stadt Scottsdale, wo Weinstein zusammen mit seinem Therapeuten beim Abendessen war. Der gleiche Mann griff Weinstein beim Verlassen des Lokals an und beschimpfte ihn mit den Worten: "Du bist ein Stück Scheiße, was hast du mit diesen Frauen gemacht!"

Dem Restaurant-Manager zufolge suchte Weinstein keinen Streit. Weinstein soll dies abgelehnt und dem Mann die Hand geschüttelt haben. Das Video wird von "Tmz" gezeigt.

Weinstein meldete den Zwischenfall nicht der Polizei und zog es vor, das Restaurant ohne Aufsehen zu verlassen. Der Aussage des zweiten Mannes zufolge lehnte es Weinstein ab, die Polizei zu rufen. Einem Bericht des US-Boulevardportals "Page Six" zufolge sollen sich beide auf eine Scheidungs- und Sorgerechtsvereinbarung geeinigt haben. Auch Weinsteins Ehe mit der Designerin Georgina Chapman scheint nach zehn Jahren am Ende. Das Paar heiratete im Dezember 2007 und hat zwei gemeinsame Kinder: India Pearl (7) und Dashiell (4), für die Chapman laut der Vereinbarung das Hauptsorgerecht erhalten soll. Nach der Trennung hatte Chapman erklärt, ihr Herz breche "wegen all der Frauen, die leiden mussten".

Comments