Neue Funktion ist gut versteckt! WhatsApp lässt User Sprachnachrichten vorher anhören

Einstellen Kommentar Drucken

Wer kennt das nicht: Da nimmt man gerade eine lange WhatsApp-Sprachnachricht auf und wird durch einen Anruf oder Ähnliches unterbrochen. Die Nachricht, die man aufgenommen hatte, war verloren. Man durfte also wieder von Neuem beginnen.

Oftmals waren die Sprachnachrichten abgehackt und unvollständig, schließlich hatte man nur die Möglichkeit, die Voicemail nach der Aufnahme abzuschicken oder zu löschen.

Ravensburg Das neue Update für die Nachrichten-App Whatsapp ist da - und bringt einige Erleichterungen mit sich.

Im gleichen Atemzug hat WhatsApp eine weitere wichtige Funktion eingeführt. Es gab bis jetzt nicht die Möglichkeit, dass man eine Sprachnachricht vor dem Versand nochmals selbst anhören kann. Allerdings taucht die Sprachnachricht-Anhören-Leiste erst dann auf, wenn Nutzer diese auch manuell aufrufen. Ab sofort kann man Sprachnachrichten nämlich anhören, bevor man sie verschickt. Die neue Funktion steht derzeit in der aktuellsten Version für Apples iOS zur Verfügung. In der neuen Version werden Sprachnachrichten nun auf dem Gerät zwischengespeichert, sodass es auch kein Problem mehr sein dürfte, wenn etwa der Akku leer ist, man Whatsapp aus Versehen schließt oder den Chat wechselt. Bereits vor einiger Zeit hatte Whatsapp die Aufnahmefunktion so verbessert, dass dafür der entsprechende Button nicht ständig gedrückt gehalten werden muss - sondern "einrastet".

Comments