Raketenalarm auf Hawaii löst Panik aus

Einstellen Kommentar Drucken

Die Notfallbehörden auf Hawaii haben fälschlicherweise einen Raketenalarm gegeben. "Dies ist keine Übung", hieß es in der Nachricht am Samstagmorgen (Ortszeit). Unter Bewohnern gab es panische Reaktionen.

Erst wenig später stellte sich heraus, dass die Meldung versehentlich versandt worden war. Es ist keine Rakete auf dem Weg nach Hawaii. Der Sprecher der Katastrophenschutzbehörde, Richard Repoza, bestätigte, es habe sich um einen Fehlalarm gehandelt. Die Behörde versuche nun herauszufinden, wie es dazu kam. Der ganze Staat Hawaii sei verschreckt. Beide Gebiete liegen möglicherweise in Reichweite von Raketen aus Nordkorea.

Comments