Der "Dr. Kleist"-Star ist gestorben"

Einstellen Kommentar Drucken

Wie seine Agentin Regine Schmitz am Freitag (23. Februar) der Deutschen Presse Agentur mitteilte, verstarb der "Familie Dr. Kleist"-Star Ulrich Pleitgen bereits am 21. Februar in Hamburg an Herzversagen".

Hamburg - Der deutsche Schauspieler Ulrich Pleitgen ist tot. Er sei am Mittwoch im Alter von 71 Jahren in Hamburg an Herzversagen gestorben. Bekannt war er vom Theater ebenso wie aus dem Kino und vor allem dem Fernsehen. So war er 2016 in dem Streifen "Immer Ärger mit Opa Charly" als Großvater und Ökoaktivist zu sehen.

Der gebürtige Hannoveraner startete seine Laufbahn als Schauspieler an Theatern in Basel, Berlin, Frankfurt am Main, Stuttgart, Bochum und Hamburg. Damals hatte er zu dieser Rolle gesagt: "Auch ich habe keine Lust, im Kopf alt zu werden und bin aktiv". Auf der Kinoleinwand war er beispielsweise in dem 1986 mit dem Goldenen Bären ausgezeichneten Film "Stammheim" nach einem Drehbuch von Stefan Aust zu sehen. Später spielte der preisgekrönte Darsteller in Fernsehfilmen und -serien. Von 2003 bis 2011 war er als Apotheker Johannes Kleist in der ARD-Fernsehserie "Familie Dr. Kleist" zu sehen. Pleitgen hinterlässt seine Frau Ann-Monika und einen Sohn. Auch als Sprecher für Hörbücher war Pleitgen bekannt. Für das Hörbuch "Die Nadel" von Bestseller-Autor Ken Follett erhielt Pleitgen 2016 die Goldene Schallplatte.

Comments