Urteile im Prozess um Gruppe Freital

Einstellen Kommentar Drucken

Genau ein Jahr nach Prozessbeginn wird am Mittwoch am Oberlandesgericht Dresden das Urtel gegen die rechtsextreme "Gruppe Freital" verkündet. Vor Gericht müssen sich sieben Männer und eine Frau verantworten.

Die Bundesanwaltschaft hat für die beiden mutmaßlichen Rädelsführer Freiheitsstrafen von elf Jahren beziehungsweise zehn Jahren und neun Monaten gefordert. Für die anderen Angeklagten plädierte sie auf Strafen zwischen neuneinhalb und fünf Jahren. Sie sollen im Jahr 2015 insgesamt fünf Sprengstoffanschläge auf Flüchtlingsunterkünfte und politische Gegner verübt haben.

Comments