Verrückt: Muss Austria Heimspiel in Linz spielen?

Einstellen Kommentar Drucken

Die Fußball-Bundesliga hat im Rahmen ihrer Klubkonferenz am Montag bestätigt, dass die 36. Runde der laufenden Meisterschaft am 27. Mai über die Bühne gehen wird. Der FK Austria Wien hatte einen Antrag auf Verschiebung gestellt, da das Ernst Happel-Stadion für das Heimspiel der Austria gegen den Salzburg aufgrund des am selben Tag stattfindenden Österreichischen Frauenlaufs nicht verfügbar ist.

Insbesondere im Sinne der langfristigen Planbarkeit hat sich die Klubkonferenz gegen eine Verschiebung der Runde ausgesprochen. "Der FK Austria Wien wird aufgefordert, ein Ausweichstadion zu nennen".

Weil die Fußball-Bundesliga den 27. Mai als Termin für die 36. "Das einzige Stadion, das voraussichtlich zur Verfügung steht, ist Linz", hieß es von der Austria-Pressestelle. Die Austria strebt nun an, im Linzer Gugl-Stadion anzutreten. Runde oder - wie im Fall von Rapids Allianz Stadion - grundsätzlich für die Austria nicht infrage. Dafür müsste sich eine Mehrheit der zehn Bundesliga-Clubs aussprechen. Dafür müssten die Favoritner die Genehmigung vonseiten des Senat 5 der Liga erhalten.

Comments