Bayern-Boss erlitt in Madrid einen Herzinfarkt

Einstellen Kommentar Drucken

Bayerns Finanzvorstand Jan-Christian Dreesen hat in Madrid einen Herzinfakt erlitten.

Der 50-Jährige hat nach Angaben der Zeitung einen Tag vor dem Halbfinal-Rückspiel des deutschen Rekordmeisters am Dienstag bei Titelverteidiger Real Madrid (2:2) einen Herzinfarkt erlitten. Dies berichtet die Bild .

Demnach habe es sich nicht nur um einen Kreislaufkollaps gehandelt, vielmehr habe Team-Internist Dr. Roland Schmidt habe Dreesen das Leben gerettet.

Dreesen ist im Krankenhaus Barmherzige Brüder in der bayerischen Landeshauptstadt erfolgreich am Herzen operiert worden. Damals soll sich beim Rückweg ein Schuss aus Dreesens Gewehr gelöst haben, der ihn in die linke Hand traf.

Comments