Viel Fast Food senkt offenbar Fruchtbarkeit

Einstellen Kommentar Drucken

Frauen, die schwanger werden wollen, sollten genau eines NICHT machen: Kein Obst essen, dafür vier Mal pro Woche Fast Food in sich hineinstopfen.

Frauen, die mehrmals die Woche Burger, Pizza und Frittiertes essen, brauchen im Schnitt einen Monat länger, um schwanger zu werden. Das ist das Ergebnis einer Studie, die im Magazin "Human Reproduction" veröffentlicht wurde.

Diese Nachricht wurde am 05.05.2018 im Programm Deutschlandfunk gesendet.

"Die Erkenntnisse zeigen, dass eine gute Ernährungsweise mit Obst und die Reduktion von Fast Food die Fruchtbarkeit erhöhen und die Zeit zum Schwangerwerden verkürzen kann", erklärt Studienautorin Claire Roberts von der Universität Adelaide in Australien.

Frühere Studien zu Schwangerschaft und Ernährung konzentrierten sich vor allem auf die Ernährungsweise von Frauen, bei denen Unfruchtbarkeit diagnostiziert wurde.

Seltenes Forschungsthema Welche Ernährungsweisen die Empfängnisfähigkeit beeinflussen wurde bisher kaum wissenschaftlich untersucht.

Comments