Harry und Meghan zum Anfassen!

Einstellen Kommentar Drucken

Wer bei Madame Tussauds vertreten ist, ist fast schon unsterblich. Doch mit der neuen Liebe zu der drei Jahre älteren geschiedenen Amerikanerin Meghan Markle, Schauspielerin mit, wohlgemerkt, "afroamerikanischen Hintergrund", stieg die Popularität des ohnehin beliebten Prinzen erneut an. "Ich habe Meghan Markle noch nicht getroffen, aber ich habe mir 'Suits' angeschaut".

Die Renovierungsarbeiten in der Wohnung begannen im November 2017, etwa zur selben Zeit, als Harry und Meghan ihre Verlobung bekannt gaben. Die Abbildung von Prinz Harry steht übrigens bereits seit mehreren Jahren im Wachsfigurenkabinett.

Für gewöhnlich werden Adels-Events ausschließlich bei den öffentlich-rechtlichen Sendern ARD und ZDF übertragen, doch bei der Hochzeit von Meghan Markle und Prinz Harry am 19. Mai 2018 gibt es eine Ausnahme.

An ihrer Hand ist eine Nachbildung des von Harry entworfenen Verlobungsrings zu sehen. Der wächserne Harry-Doppelgänger hat seine rechte Hand in seinem Sakko verborgen - die Verlegenheitsgeste wurde als Zeichen gedeutet, wie aufgeregt Harry damals war.

In der Touristenattraktion Madame Tussauds in London kann man ab sofort eine Wachsfigur von Meghan Markle besuchen. Nun will das Wachsfigurenkabinett alle Fans der Royals einladen, um ihren Idolen einmal ganz nah sein zu können.

Comments