Rolls-Royce Cullinan enthüllt

Einstellen Kommentar Drucken

Eine Chauffeurs-Limousine im Kleid eines Geländewagens?

Rolls-Royce hat sein erstes SUV-Modell enthüllt.

Der 534 cm lange Offroader soll dabei nicht nur Luxus auf höchstem Niveau bieten, sondern auch so vielseitig wie noch kein anderer Rolls Royce sein. Das erlaubt Spielereien wie die typischen, nach hinten öffnenden Fond-Türen. Leider hat Rolls Royce nicht verraten, wie schnell man damit von 0 auf 100 km/h sprintet, die Höchstgeschwindigkeit liegt aber bei 250 km/h. Wird die Gepäckraumabdeckung - die es vorher nie bei den Briten gab - entfernt, gehen statt 555 Liter schon 600 Litern rein, und lässt man die Scheibe herunter und klappt die Rücksitze um, auch das ist ein Novum!, wächst der Kofferraum auf bis zu 1.930 Liter.

Beim Antrieb setzen die Briten auf ihren bekannt flüsterleisen 6,75-Liter-V12-Benziner, der es wie in der Limousine Phantom auf 571 PS bringt und an eine Achtgangautomatik gekoppelt ist. Von dem klassischen Bruder übernimmt der Cullinan auch die Aluminium-Architektur.

Für viel Komfort sorgen Luftfederung, Allradlenkung und Allradantrieb, der auch dafür sorgt, dass man abseits befestigter Straßen gut voran kommt. So ausgestattet soll das Luxus-SUV laut Herstellung unangestrengt jedes Gelände meistern. Einen Preis hat Rolls Royce zwar noch nicht verraten, man kann aber davon ausgehen, dass der Cullinan kein Schnäppchen wird. Und damit deutlich Bentleys Konkurrenten Bentayga toppen.

Comments