Let's Dance 2018: Schockmoment für Bela Klentze

Einstellen Kommentar Drucken

Am Freitagabend performten Bela Klentze (29) und Oana Nechiti (30) einen Quickstep, doch plötzlich stoppte die Musik: Bela war umgeknickt und musste den Auftritt unterbrechen. Direkt am Anfang seiner Performance knickte er unglücklich um, brach den Tanz ab und bat um fünf Minuten, um sich wieder zu sammeln. Erst etwas später erfolgte der zweite Versuch von Klentze, der "mit drei Spritzen im Bein" dieses Mal standfest blieb. "Vor zwei Jahren hätte ich beinahe mein Bein verloren". Er hatte damals "beim Kampfsport (Wing Chun) einen schweren Unfall", verriet er nun "Bild". Er sei von einem Gleichgewichtselement abgerutscht und aus zwei Metern Höhe gefallen - dabei wurde sein Knie in Mitleidenschaft gezogen. "Die Ärzte haben sogar überlegt das Bein zu amputieren", erinnert sich der Soapie zurück.

Der 28-Jährige hatte die Entfernung seines Körperteils aber verhindern können: "Allerdings musste ich vier Monate im Krankenhaus bleiben und die ganze Zeit an Krücken laufen".

Klentze startete früh in die Schauspielkarriere. Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

Nachdem in der diesjährigen Staffel von "Let's Dance" bereits mehrere Prominente und Profi-Tänzer mit schmerzverzerrter Mine von der RTL-Tanzfläche humpeln mussten, sorgte in der gestrigen Show der beliebte AWZ-Darsteller für den Schock-Moment des Abends.

Comments