Microsoft tauscht Surface Pro 4 mit Displayflackern aus

Einstellen Kommentar Drucken

Apple kämpft mit den verbauten Akkus und Microsoft gegen flackernde Bildschirme im Surface Pro 4. Hunderte Nutzer haben sich bereits seit letztem Jahr über dieses nervige Problem in Foren beschwert. Beispielsweise flackert der Display. Die Problematik bei diesen Geräten ist nicht neu, nun hat Microsoft aber ein offizielles Austauschprogramm gestartet. Das Unternehmen bietet betroffenen Personen den kostenfreien Umtausch gegen ein generalüberholtes Gerät an.

Für den Tausch berechtigt ist das Surface 4 Pro in allen Konfigurationen. Das Kaufdatum darf nicht länger als 3 Jahre zurückliegen. Es dürfte sich also bei den Ersatzgeräten nicht zwangsweise um Neugeräte handeln. Da das Surface Pro 4 in Deutschland erst am 12. November 2015 erschienen ist, sollte jeder Besitzer mit dem benannten Problem einen Austausch in Anspruch nehmen können. Alle Betroffenen sollten sich schnellstmöglich an den Kundensupport von Microsoft wenden. Im Fall eines Austauschs müssen sich Kunden jedoch auf eine Zeit ohne Gerät einstellen, da Microsoft einen Ersatz erst nach Eintreffen des defekten Geräts verschickt. Dazu heißt es auf der Support-Seite: "Nachdem Ihr Gerät bei uns eingegangen ist, dauert es in der Regel 5-8 Werktage, bis Sie das Ersatzgerät erhalten".

Comments