Aufwärtstrend hält über 13 000 Punkten an — DAX-FLASH

Einstellen Kommentar Drucken

Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex knapp zwei Stunden vor der Eröffnung 0,18 Prozent höher auf 13 024 Punkten. Dem Index scheine an der psychologisch wichtigen Marke von 13.000 Punkten "vorerst die Puste ausgegangen zu sein", schrieben die Experten der Helaba. Analyst Jens Klatt von JK Trading sprach von einem lethargischen Handel.

Sorgenvolle Blicke richteten sich auf Italien, wo sich mit der fremdenfeindlichen Lega und der populistischen Fünf-Sterne-Partei ein Euro-kritisches Bündnis abzeichne. Der technologielastige TecDax gab um 0,23 Prozent auf 2773,24 Punkte nach.

Für viele Marktteilnehmer muss der Leitindex in dieser Woche beweisen, ob er die 13 000-Punkte-Schwelle nachhaltiger hinter sich lassen kann.

Die Umsätze waren wegen des Feiertages und des anschließenden Brückentages allerdings dünn.

Im Fokus standen noch einmal eine Reihe von Quartalsberichten deutscher Unternehmen, die zu teils heftigen Bewegungen bei den Einzeltiteln führten.

Comments