Aus für Google Drive: Google setzt auf neuen Namen und Preise

Einstellen Kommentar Drucken

Mit Blick auf die verfügbaren Speicherpläne passt sich Google an das Angebot von Apple an und senkt den Preis für 2 TB Online-Speicher auf 9,99 Dollar. Der Deutschlandstart von One ist für die kommenden Monate geplant. Google hat viele Tools in der Cloud, dazu gehört Google Drive für sämtliche Dateien und Dokumente, Google Fotos für eure Videos und Fotos sowie auch Gmail für eure Mails. Nun gibt es mit Google One ein einziges Paket für den Speicher in der Google-Cloud, erhältlich in unterschiedlichen sowie neuen Preiskategorien. Das kleinste Paket mit 100 GB Speicherplatz für monatlich 1,99 US-Dollar wird unverändert von Google Drive übernommen, darüber rangiert ein neues Paket mit 200 GB für monatlich 2,99 US-Dollar, das es bisher nicht gab.

Im Zuge der Umstellung stuft Google Kunden, die bisher 1 TB gebucht haben, automatisch auf 2 TB hoch. Wer noch mehr Speicherplatz braucht, zahlt fortan für zehn Terabyte 99,99 US-Dollar im Monat oder für 20 Terabyte jeweils 199,99 US-Dollar. Dies sei eine der am stärksten nachgefragten Funktionen für Google Drive gewesen, erklärt Google. Außerdem bietet Google One Support durch Google-Experten zu denen der Anwender eine direkte Kontaktmöglichkeit haben soll. Weitere Vorteile sollen im Laufe der Zeit hinzukommen.

Comments