Microsoft - Könnte auf E3 2018 einen barrierefreien Xbox-Controller vorstellen

Einstellen Kommentar Drucken

Das Besondere? Laut einem Bericht der englischsprachigen Webseite windowscentral richtet sich das Eingabegerät an Spieler mit körperlichen Behinderungen oder Einschänkungen, die einen klassischen Controller nicht barrierefrei nutzen können.

Im Vorfeld der Spielemesse E3 in Los Angeles ist jetzt ein Bild eines angeblichen neuen Xbox Controllers aufgetaucht.

Voraussichtlich auf der kommenden E3 2018 wird Microsoft einen neuen Controller für die Xbox One vorstellen. Nachdem Walmart den bisher größten Leak zu verantworten hat, trifft es nun anscheinend Microsofts Hardware. Entdeckt hatte den neuartigen Xbox One-Controller der als sehr zuverlässige Quelle bekannte Twitter-Nutzer WalkingCat. Das Online-Magazin Windows Central glaubte dann aber, das Gerät als einen neuartigen, barrierefreien Xbox-Controller erkannt zu haben. Gerüchte, dass Microsoft an einer solchen Eingabe-Einheit arbeitet gab es in der Vergangenheit schon öfter, die Vermutung ist also nicht ganz aus der Luft gegriffen.

Neben einem offensichtlichen Xbox-Button auf der Oberseite, befindet sich an der Vorderseite ein Xbox-Branding. An der linken Seite befinden sich ein USB-Anschluss sowie eine 3,5-mm-Audio-Buchse. Bisher gibt es keine weiteren Informationen zu dem Controller. Es ist nicht einmal klar, ob es sich um ein Foto oder ein Rendering handelt.

Offiziell hat sich Microsoft zu dem Controller-Bild noch nicht geäußert.

Comments