Wer gehen soll, wer kommen muss So muss Favre den BVB umbauen

Einstellen Kommentar Drucken

Mit hoher Wahrscheinlichkeit tritt der Schweizer Lucien Favre dessen Nachfolge an der Strobelallee an. OGC Nizza verlangt wohl drei Millionen Euro Ablöse für den Trainer.

Nach Angaben des "kicker" soll Edin Terzic künftig mit Favre an der BVB-Bande stehen.

Der Ex-Coach von Hertha BSC und Borussia Mönchengladbach besitzt allerdings eine Ausstiegsklausel beim Klub von der Cote d'Azur. So kritisiert der ehemalige Nationalspieler die Grüppchenbildung innerhalb der Mannschaft und merkt an, dass die häufigen Trainerentlassungen die Arbeit in Dortmund erschweren. Trainer Peter Stöger (52) gibt anschließend sein BVB-Aus bekannt.

Der in Menden geborene Deutsch-Kroate war in den vergangenen Jahren an der Seite von Slaven Bilic unterwegs - erst bei Besiktas Istanbul und im Nachgang bei West Ham United.

Comments