Charlotte und George sind Blumenkinder bei royaler Hochzeit

Einstellen Kommentar Drucken

Einen Tag nach seiner Absage, überlegte es sich Thomas Markle wieder anders und entschied zur Hochzeit von Meghan und Prinz Harry zu kommen. Voraussetzung sei aber, dass er gesundheitlich dazu in der Lage sei und Ärzte zustimmen. 2012 zeigte ein US-Promiportal ihn nackt - Harry hatte in Las Vegas ausschweifend gefeiert, ein weiterer Gast zückte das Smartphone.

Erst am Montag hatte Thomas Markle für einen Eklat gesorgt, als er seine Teilnahme an dem Fest absagte. Markle sagte "TMZ", der Herzinfarkt habe erheblichen Schaden angerichtet. Möglicherweise müsse er noch einmal in eine Klinik, wenn keine Besserung eintrete. Der struppige Bart und der nachlässig gestylte Rotschopf, das schalkhafte Lächeln - hartnäckig hält sich Prinz Harrys Ruf als Rebell der britischen Königsfamilie. Ihr Vater sei in einer "schwierigen Situation".

Auf den umstrittenen Fotos ist zu sehen, wie der Rentner sich in einem Internetcafé Fotos seiner Tochter anschaut, einen Bildband über Großbritannien studiert und Maß für einen Anzug nehmen lässt. Er sei zuvor über Paparazzi-Schnappschüsse verärgert gewesen, die ihn in ein schlechtes Licht gerückt hätten. Doch nun bedaure er seine Absprache mit den Fotografen. Um Geld sei es ihm dabei nicht in erster Linie gegangen.

757a8464-d37e-11e7-87bb-f33cca86ab6e_16105500930

Die dreijährige Prinzessin Charlotte und der vierjährige Prinz George werden als Blumenkinder bei der Hochzeit ihres Onkels Prinz Harry mit Meghan Markle am Samstag in Windsor auftreten. Der 73-Jährige wurde laut einem Bericht der Plattform "TMZ" in den USA von seinem Doktor durchgecheckt. Der Kensington-Palast wollte sich dazu nicht äußern. Bisher ist nicht klar, wer diese Rolle nun für Thomas Markle übernimmt.

Ragland soll ihre Tochter am Hochzeitstag im Auto vom Hotel zur Kirche begleiten. Alle Spekulationen, ob er nun kommen wird oder nicht, haben damit ein für alle Man ein Ende. Sie soll eine besonders innige Verbindung zu Meghan haben.

Im Verhältnis zum Vater soll es Höhen und Tiefen gegeben haben.

Comments