Ehestreit nach Players Championship: Ehefrau verprügelt US-Golfer Glover

Einstellen Kommentar Drucken

Weil er bei einem Turnier schlecht gespielt hatte, wurde Profi-Golfer Lucas Glover von seiner Frau Krista kräftig vermöbelt. Offenbar rastet sie öfter mal aus. "Obwohl Krista als Beschuldigte gilt, sind wir zuversichtlich, dass die Justiz aufklärt, was wirklich passiert ist und Krista in dieser privaten Angelegenheit freigesprochen wird", twitterte Lucas Glover, US-Open-Sieger von 2009.

US-Medien berichten, Krista Glover habe sich am Samstag nach einem Golfturnier über die schlechte Leistung ihres Mannes aufgeregt und sei dann auf ihn und seine Mutter losgegangen.

Die Polizei entschloss sich laut faz.net, die Ehefrau festzunehmen, da sowohl ihr Mann als auch dessen Mutter Wunden an den Armen davongetragen hätten.

Der "Miami Herald" zitierte aus einem Vernehmungsprotokoll, demnach kommt so etwas öfters vor. Auch im Wagen, der sie aufs Revier bringen sollte, randalierte Krista Glover und beschädigte das Auto.

Nach einer Mitteilung des Sheriffs von St. John's County ist Krista Conley Glover wegen des Verdachts auf Körperverletzung und Widerstands gegen einen Polizisten festgenommen worden. Am Sonntag sei sie gegen Zahlung einer Kaution von 2500 US-Dollar freigekommen. Ende Mai wird sie sich vor Gericht verantworten müssen. Die Ehefrau soll ihren Mann "Verlierer und Weichei" genannt und gedroht haben, ihn und mit ihrer zwei Kindern zu verlassen. Derzeit steht er auf Platz 104 der Weltrangliste. Am Wochenende war Glover bei der Players Championship, dem wichtigsten Turnier nach den vier großen Majors, am Cut gescheitert und musste nach zwei von vier Tagen seine Tasche packen.

Comments