Otto Waalkes bringt sich als "Dschungelcamp"-Kandidat ins Gespräch"

Einstellen Kommentar Drucken

Otto Waalkes wäre für das Dschungelcamp absolute A-Prominenz.

Für RTL ist die Bewerbung von Otto Waalkes sicher ein gefundenes Fressen, ist die Produktionsgesellschaft doch immer wieder auf der Suche nach zugkräftigen Promis, die bereit sind, sich zwei Wochen lang der Dschungel-TV-Tortur zu unterziehen. Es wäre ihm eine große Ehre, eingeladen zu werden.

Der Komiker sagte weiter: "Wenn ein ehrliches Angebot käme, wie könnte ich das ablehnen?".

Die Zuschauer der Sendung dürften nicht unterschätzt werden, sagte Waalkes. Er würde gern herausfinden, ob er "auch ein intellektuelles Publikum amüsieren könnte".

Am 14. Mai erschien Waalkes' Biografie "Kleinhirn an alle", in der er ungewohnt offen über sein Privatleben spricht - darunter auch über seine gescheiterten Ehen. "Unsere Kandidaten für 2019 werden wir rechtzeitig zum Start der nächsten Staffel bekannt geben".

Das komplette Interview mit Otto Waalkes erscheint am 18. Mai in der Zeitschrift "Hörzu".

Comments