Schalke holt U21-Nationalspieler

Einstellen Kommentar Drucken

Serdar bindet sich für die nächsten vier Jahre an Schalke.

Der Wechsel von U21-Nationalspieler Suat Serdar vom FSV Mainz 05 zu Vizemeister Schalke 04 ist perfekt.

Für Innenverteidiger Dominique Heintz würden im Falle eines Kölner Abstiegs nur drei Millionen Euro Ablöse fällig
Für Innenverteidiger Dominique Heintz würden im Falle eines Kölner Abstiegs nur drei Millionen Euro Ablöse fällig

Manager Christian Heidel zeigte sich erfreut über den Transfer: "Suat ist ein junger, sehr ehrgeiziger Spieler mit viel Potenzial". Die Höhe seiner Ausstiegsklausel bei den "Nullfünfern" soll bei 10,5 Millionen Euro gelegen haben. "Er wird bei uns die notwendige Zeit bekommen, sich zu einem sehr guten Bundesligaspieler zu entwickeln", sagte S04-Sportvorstand Christian Heidel, der Serdar aus gemeinsamen Zeiten in Mainz (bis 2015) kennt. Serdar absolvierte für Mainz in der abgelaufenen Spielzeit 25 Spiele und schoss zwei Tore. Lest hier das Serdar-Porträt "Vom Bingener Asphalt zum DFB-Musterschüler".

Auch der 21-Jährige selbst schwärmt von Schalke und ist begeistert, dass der Wechsel über die Bühne ging: "Es gab zwar auch andere Anfragen, aber die Entscheidung für Schalke ist mir nicht schwer gefallen: Ich hatte sehr gute Gespräche mit den Verantwortlichen, die Arena ist das schönste Stadion in Deutschland, die Fans sind überragend". "Daher freue ich mich sehr, dass es geklappt hat". "Es ist aber auch eine Bestätigung für die Arbeit unseres Nachwuchsleistungszentrums", sagte Mainz-Trainer Sandro Schwarz nach dem letzten Bundesliga-Spieltag. Nach Mark Uth (TSG Hoffenheim) und Salif Sané (Hannover 96) verpflichtet der Manager des FC Schalke 04 den dritten Profi aus dem deutschen Oberhaus.

Comments