Schwerer LKW-Unfall auf der A3 Stundenlange Vollsperrung und langer Stau

Einstellen Kommentar Drucken

Mehrere Fahrzeuge sind heute Mittag an einem Unfall auf der A3 am Frankfurter Flughafen beteiligt gewesen. Ein Fahrer wurde schwer verletzt.

Der Transporterfahrer kam schwer verletzt ins Krankenhaus, ein Lkw-Fahrer wurde leicht verletzt. Ein Sattelzug konnte nicht mehr stoppen und schob mehrere Laster und den Transporter ineinander.

Gegen 13.15 Uhr prallte aus noch ungeklärter Ursache ein Lkw gegen den Sicherungsanhänger der Autobahnmeisterei, wobei der 36-jährige Fahrer schwer in seinem Führerhaus eingeklemmt wurde.

Der Fahrer des Kleintransporters wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Für die Bergungs- und Rettungsarbeiten musste die Autobahn vollgesperrt werden, die Polizei kritisierte, dass die Einsatzkräfte wegen der fehlenden Rettungsgasse nur schwer zum Unfallort kamen. Die stundenlange Vollsperrung zerrte offenbar an den Nerven von Reisenden, die ihren Flieger am Frankfurter Flughafen erreichen wollten. Nach Angaben eines Polizeisprechers versuchten einige von ihnen, zu Fuß zum Airport zu gelangen. Die Beamten sahen das nicht gerne: Das hätte zu gefährlichen Situationen führen können, sagte der Sprecher.

Comments