Wirtschaft, Handel & Finanzen: EU-Kommission will CO2-Ausstoß von Lastwagen drosseln

Einstellen Kommentar Drucken

Agentur Archive - document view Die EU-Kommission will erstmals für Lastwagen verbindliche Ziele zur Senkung der Kohlendioxidwerte vorgeben, um den Klimaschutz voranzubringen. Dies berichtete die "Wirtschaftswoche" vor der geplanten Entscheidung der Kommission am Mittwoch.

Hintergrund sind die steigenden Emissionen aus dem Güterverkehr.

Der deutsche EU-Kommissar Günther Oettinger, der sich damals deutlich auf die Seite der deutschen Automobilbauer gestellt hatte, sei mit den Limits einverstanden, heißt es in Brüssel. Die EU-Kommission schlägt darüber hinaus ein Zwischenziel von 15 Prozent CO2-Einsparung bis 2025 vor. Zehn Kommissare haben sich intern sogar für strengere Vorgaben stark gemacht. Elektro-Lkw sollen nun nach dem Kommissions-Vorschlag bei der Erreichung der Vorgaben doppelt gezählt werden. Oettinger hatte den Faktor fünf vorgeschlagen, wodurch die Hersteller sehr viel stärker belohnt würden, wenn sie Elektrolaster auf den Markt bringen. Das Parlament und die Mitgliedsstaaten müssen den Plänen zustimmen.

Comments