Sanches bekommt unter Niko Kovac eine zweite Chance

Einstellen Kommentar Drucken

Er ist als größtes Talent der Welt ausgezeichnet worden und wechselte für eine hohe Summe zum FC Bayern.

Der Portugiese war im vergangenen Sommer von den Bayern an die Swans verliehen worden, die Saison verlief jedoch weder für Swansea noch für Renato Sanches gut. "Er kommt zurück", findet Klubchef Karl-Heinz Rummenigge im ‚Münchner Merkur' deutliche Worte zur Zukunft des dynamischen Mittelfeldspielers, "Niko Kovac wird versuchen, ihn zu früherer Stärke zurückzuführen".

Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge schließt nicht aus, dass die Bayern auf dem Transfermarkt noch einen dicken Fisch an Land ziehen. Zeit bringt er mit: Für die WM in Russland wurde der 20-Jährige nicht nominiert. "Das ist eine spannende Aufgabe".

Weiter sagte Rummenigge: "Renato hat zwei schwierige Jahre hinter sich, die meines Erachtens mit seinem Aufstieg als Golden Boy der EM 2016 zusammenhingen". "Wir waren vor zwei Jahren total überzeugt von ihm und werden jetzt nicht den Stab über ihn brechen".

Die Bayern hatten Renato Sanches nach der Europameisterschaft 2016 für 35 Millionen Euro plus Boni von Benfica Lissabon verpflichtet.

Comments