Hollywoodstar legt nach: Robert De Niro entschuldigt sich für "idiotisches Verhalten" Trumps

Einstellen Kommentar Drucken

Wenn Robert De Niro eine Bühne betritt, sind ihm Applaus und stehende Ovationen alles andere als fremd.

Einen Tag nach seinem Auftritt bei den Tony Awards bat der Schauspieler Kanada um Verzeihung: "Ich entschuldige mich für das idiotische Verhalten meines Präsidenten", sagte de Niro bei einem Auftritt in Toronto. "Das ist eine Schande".

Am Wochenende hatte Trump per Twitter sein Ja zur Abschlusserklärung des G7-Gipfels in Kanada zurückgezogen und begründete dies mit Äusserungen des kanadischen Premiers Justin Trudeau zu US-Strafzöllen. Trump hatte Trudeau nach Auseinandersetzungen über Strafzölle als "unehrlich" und "schwach" bezeichnet. "Es ist widerlich", sagte de Niro dazu. Sie ehren seit 1947 die besten neuen Theaterstücke und Musicals am Broadway in New York. "Ich will nur eins sagen: Fuck Trump!" Es kann nicht mehr heißen: Weg mit Trump! "Es heisst Fuck Trump!"

Der US-Schauspieler Robert De Niro äußerte sich nicht zum ersten Mal kritisch über Donald Trump.

Comments